Praxiseinblicke für Studierende bei Coesfelder Unternehmen

Am 13. Juni besichtigten 40 Bachelorstudierende den Bodenbelag-Produzenten Parador GmbH und den Farbenhersteller J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG in Coesfeld.

Eine Gruppe erhielt einen umfangreichen Einblick in Lagerhaltung und Distribution von J.W. Ostendorf. Die Studierenden erkannten die aktuellen Herausforderungen, die Produktion, Lagerhaltung und Distribution in einer internationalen Supply Chain mit sich bringen. Durch die anschließende Führung im Lager der Fertigerzeugnisse erhielten die Studierenden einen Überblick über die Kommissionier- und Warenausgangsprozesse für palettierte Waren. Lebhafte Praxiseinblicke boten den Studierenden die Gelegenheit, das theoretische Wissen zu reflektieren.

Die Parador GmbH bot ebenso im Rahmen einer Führung Einblicke in die Herausforderungen der Unternehmenspraxis. Die Studierenden erhielten während der Führung einen umfassenden Einblick in die Produktions- und Logistikabläufe des Unternehmens. Hier konnten die Herausforderungen in der Produktion von Bodenbelägen live betrachtet und durch umfangreiche Erläuterungen des Logistikleiters praktisch in die Vorlesungsinhalte eingeordnet werden. Abgerundet wurde der Besuch mit einer Präsentation von Beispielen erfolgreich abgeschlossener Bachelor- oder Masterarbeiten im Unternehmen.

„Eine tolle Exkursion und ein sehr freundlicher Empfang“ ist die einhellige Meinung der Studierenden. Dr. Kirsch und Prof. Dircksen ziehen als Resumé: „Ein spannender Besuch, bei dem die Studierenden interessante Einblicke in die Praxis erhalten haben. Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft unserer Praxispartner, die Türen für uns zu öffnen.“

Teilen: