Ernsting´s Family öffnete für angehende Betriebswirte die Türen: Studierende des Fachbereichs Wirtschaft erhielten vor Ort Praxiseinblicke

Wie kommt die Ware in den Handel? Diese Frage wurde 40 Studierenden der FH Münster mit Hilfe einer praxisnahen Exkursion veranschaulicht. Die Bachelorstudierenden des Fachbereichs Wirtschaft besuchten dazu die Logistik von Ernsting´s Family in Coesfeld-Lette. Dabei erhielten sie einen Überblick darüber, wie der Weg der Ware – vor allem von  Kleidungsstücken – von der Anlieferung per LKW in Lette bis zum Versand in die Filiale aussieht. Dabei fanden sie es besonders interessant, die logistischen Herausforderungen des Online-Handels kennenzulernen. „Mir wurde bewusst, was es bedeutet, wenn ich per Mausklick aus den Bestell-Button drücke“, stellte eine Studentin fest. Die Praxiseinblicke bei der Führung boten den angehenden Betriebswirten auch die Gelegenheit, ihr theoretisches Wissen zu reflektieren. So konnten sich alle ein Bild von den verschiedenen Prozessen der Warenaufbereitung und Kommissionierung machen. Auch durften sie einen Blick ins Innere des automatischen Hochregallagers werfen.

„Eine tolle Exkursion bei einem spannendem Unternehmen“, findet auch Dr. Therese Kirsch, die die Gruppe gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Dircksen begleitet hatte. Dircksen ergänzt: „Wieder einmal konnten Studierende aus Münster interessante Einblicke in die Logistikpraxis erhalten, ohne weite Wege in Kauf zu nehmen. Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft von Ernsting´s Family, die Türen für uns zu öffnen.“

Teilen: