Erfolgreiches Webinar „Effektive Onlinemeetings“ am 25. Mai mit großer Resonanz

Videokonferenzen sind heute eine gängige Alternative zur Telefonkonferenz: Man sieht sich, arbeitet co-kreativ an gemeinsamen Lösungen, trifft schnell und transparent Entscheidungen und hat anschließend alles direkt gut dokumentiert.

Oder man sieht sich gegenseitig dabei zu, wie man an der Kamera herumfummelt oder den Ton nicht anbekommt. Oder man bearbeitet seine Mails, während Frau Müller-Lüdenscheid pausenlose Monologe hält, die wiederum in eine Mail gepasst hätten …

Die 90 Teilnehmer des kostenlosen Webinars „Effektive Onlinemeetings“ haben am 25. Mai in auf anregende Weise erfahren, wie sie mehr aus Ihren Onlinemeetings herausholen. „Mir haben insbesondere die praktischen Hinweise zur aktiven Einbindung der Meeting-Teilnehmer gefallen“, sagte Prof. Feldmann. Im Webinar wurden zahlreiche Funktionen von Videokonferenzsystemen wie Whiteboard, Breakout-Rooms und Umfragen praktisch angewendet. Neben Tipps für Präsenz und eine bessere persönliche Wirkung erhielten die Teilnehmer wertvolle Hinweise für eine gelungene Online-Moderation – inklusive einer Checkliste zur eigenen Konzeption von Online-Meetings und -Workshops.

Als Dozentin hatten wir Dagmar Dörner eingeladen, die ihre langjährige Erfahrung in digitaler Zusammenarbeit lebhaft vermittelt konnte. Veranstalter waren das Institut für Prozessmanagement und Digitale Transformation (IPD) der FH Münster und der Kompetenzzentrum Coesfeld e. V. Aufgrund der hohen Nachfrage planen wir eine Wiederholung des Webinars am 22. Juni.

Teilen: