Büro Improvement District (BID) oder warum wir ein Büro der Zukunft brauchen? Online Veranstaltung am 21. September

„Das Büro ist tot, lang lebe das Büro“. Mit dieser einfachen Heroldsformel könnte der Transformationsprozess der Büroflächen am besten beschrieben werden. Dabei wirkte die Pandemie wie ein Katalysator für einen bereits laufenden Prozess. Arbeit und Arbeitswelten ändern sich rasant und immer mehr entkoppeln sich Arbeit und Raum voneinander.

Das Kompetenzzentrum Coesfeld lädt gemeinsam mit dem IPD und dem Fachbereich Oecotrophologie & Facility Management der FH Münster zu unserer kostenfreien Online-Veranstaltung “Büro Improvement District (BID) oder warum wir ein Büro der Zukunft brauchen?” ein.

Mit der Umstellung in ein „New Normal“ wollen wir das Büro unter dem Stichwort des „Büro Improvement District“ neu denken und mit Expert*innen der Branche diskutieren.

Am 21. September von 15:00-17:00 Uhr nimmt uns der Visionär Nick Sohnemann mit seinem Vortrag „Highway to Hell or Future“ mit in die neue Zeitrechnung und verschafft intime Eindrücke der neuen Arbeitswelten. Mit Jens Schlüter (CARIAD SE; A Volkswagen Group) und Dr. Susanne Hügel von der CBRE haben wir absolute Büroinsider gewinnen können, um die essenzielle Zukunftsfrage beantworten zu können: „Warum gehen wir ins Büro?“. Abgerundet wird das digitale Espressoformat vom „WorkLab“-Projekt der FH Münster als Inkubator neuer Arbeitswelten.

Durch den bunten Nachmittag des „New Normal“ führt uns der aus „Funk und Fernsehen“ bekannte Moderator Christoph Tiemann.

Melden Sie sich jetzt über unsere Website für die kostenfreie Veranstaltung an: https://fh.ms/zukunftsbuero

Die Zugangsdaten erhalten Sie dann kurz vor der Veranstaltung per E-Mail.

Teilen: